Vereins-Geschichte

Soundsketch 2020 – Teil 2

Veröffentlicht am

Soundsketch 2020 – Teil 2

Bevor der musikalische Teil der Veranstaltung in den Mittelpunkt rückte, wurde auf dem Innenhof des Atelierhauses gemalt. Graffiti-Künstler aus dem ganzen Ruhrgebiet versammelten sich, um 2 große Concept-Walls und 9 Garagen zu verschönern. So sah es dort vorher aus:

Wir besorgten über 100 Dosen von der „Corner Connection“ aus Essen Frohnhausen, welche uns im Thema Graffiti in Rat und Tat zur Seite steht und stellten diese den Künstlern zur Verfügung.

Das Endergebnis von der „Concept-Wall“ von MR.PILZ x SIR x BUSE x TUES x DASER x SICK lässt sich sehen!

Wir danken allen, die den teilweise weiten Weg auf sich genommen haben, um mit uns einen farbenfrohen Tag zu verbringen.

Danke auch an Andrea von StreetArtWalks, die über das Projekt einen Blogbeitrag geschrieben hat.

Hier ist der Link dazu, es gibt viel zu entdecken:
https://streetartwalks.blog/2020/10/14/new-concept-wall-in-the-backyard-of-atelierhaus-schutzenbahn/

Vereins-Geschichte

Soundsketch – 2020 – Teil 1

Veröffentlicht am

Soundsketch – 2020 – Teil 1

Im diesem Jahr war es aufgrund der Kontaktbeschränkungen schwierig für uns, die Vereinsarbeit wie gewohnt weiterzuführen, weil größere Veranstaltungen unmöglich waren. Umso schöner ist es, dass wir mit der „SoundSketch 2020“ wenigstens auf ein Highlight in diesem Jahr zurückblicken können. Unsere Hip-Hop-Crew, von Mischa „B21“ geleitet, konnte das professionelle Studio im „Atelierhaus Essen“ nutzen um  neue Musik zu produzieren, was den perfekten Nährboden für eine SoundSketch auf einem ganz neuen Level bot.

  •  

    Too Stoned & B21 diskutieren über einen neuen Song
  •  

    Kai „Too Stoned“ in der Booth

Nach einer erzwungenen Veranstaltungspause waren wir hoch motiviert und gaben alles, um das Event unvergesslich zu machen. Nach einem neuen Anstrich und kleineren Renovierungsarbeiten war das Atelierhaus bereit für das geplante Spektakel. Aus den Tiefen des Lagers wurde eine Bühne geholt und in kürzester Zeit mit tatkräftiger Unterstützung der Verantwortlichen des Atelierhauses aufgebaut.

Lichtinstallationen, Verkabelungen, Soundcheck und eine Menge Hektik brachten die nötige Würze zu diesem Event. Das Endergebnis ließ sich sehen! An dem Abend durften wir lokalen Künstlern wie „B21“, „Too Stoned“, „MC Mugit“, „Big O“ und „Nick Shit“ eine Bühne bieten. Wir sind echt stolz, diese Jungs in unseren Reihen zu haben!

Die Arbeit hat sich mal wieder gelohnt! Es war ein wunderbarer Abend der allen Beteiligten noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Nach dem offiziellen Auftritt folgten noch stundenlange Freestyle-Sessions, und im Keller wackelten die Wände durch den Bass des „Sankofa Soundsystem“. Andere befreundete DJ’s legten zusätzlich auch noch diverse elektronische Tanzmusik auf, sodass für jeden etwas dabei war.

Alle oben genannten Künstler sind bei Spotify bzw. bei Soundcloud zu finden!